top of page

Rollenfindung leicht gemacht

Theaterlehrgang Bildungsstätte Bredbeck

Manchmal stehen wir auf der Bühne bei der Probe einer Szene und fühlen: „Irgendwas stimmt hier nicht! Irgendwie sind wir alle auf einem Fleck. Irgendwie nutzen wir die Bühne nicht aus...“

Oder wir spielen unsere Rolle aus dem diffusen Gefühl: „Irgendwie stelle ich mir die Person so und so vor.“ - „Irgendwie habe ich das Gefühl, das würde er/sie so machen...“

Genau darum ging es in dem Workshop von Jürgen von Bülow: Seine Rolle finden - um das Durchstellen und die Charakterfindung. Jürgen hat es geschafft, im Spiel und visuell/digital das „Irgendwie“ aufzuschlüsseln und uns einen Blick durch seine ‚erfahrene Regiebrille‘ zu gewähren. Wir haben neue Wege gefunden, unsere Rolle konkret auszuschmücken, um noch authentischere Szenen zu spielen, in denen Gefühle bis zum Ende gehalten werden und der Platz auf der Bühne ausgenutzt wird.

Regieerfahrene sahen, wann sollte ich noch weitere Tipps geben und unterbrechen? Wann sollte ich das Spiel einfach laufen lassen? Wie sollte dabei die Feedbackkultur sein, um ein angenehmes Klima zu schaffen und Spieler*innen zu Bestleistungen zu führen?

„Schweig, du Aas, ich will schimpfen!“ - „Au“ - „Du Verbrecherin lässt mich...“ - „Au“ - „Wirst du endlich...“ - „Au“ – „Lassen wir das jetzt, fort mit diesem Zeug, du Unhold, weg damit“......

Und wer wissen will, was das zu bedeuten hat, muss sich unser Video ansehen, das einen Einblick in den Theaterlehrgang gewährt 😊.


Bis in den Morgen hinein, haben wir eine wundervolle Zeit miteinander verbracht – bei bestem Wetter, leckerem Essen und inmitten der wunderschönen Natur der Bildungsstätte Bredbeck.


Schön war's - DANKE











Kommentare


bottom of page